Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

Hellboy: Sasha Lane und Ed Skrein erweitern den Cast des dunklen Reboots

Hellboy: Sasha Lane und Ed Skrein erweitern den Cast des dunklen Reboots

Erst wenige Wochen ist es her, dass bekannt wurde, dass man Mike Mignola’s Kult-Figur Hellboy einem Reboot unterzigen werden wird, da beginnen auch schon im kommenden Monat die Dreharbeiten in Großbritannien und Bulgarien. Damit diese auch wirklich beginnen können, hat man nun mit Schauspielerin Sasha Lane und ihrem Kollegen Ed Skrein zwei weitere Rolle des Films besetzt.

Die 21-jährige Sasha, die erst 2016 im ausgezeichneten Drama „American Honey“ als Schauspielerin debütierte, übernimmt in der „Hellboy“-Neuauflage den Part von Alice Monaghan. Als Kind von Feen entführt, taucht der Charakter im erwachsenen Alter schließlich erst in den letzten Bänden des Comics auf. Dort sie von Hellboy gerettet und erhielt durch ihre Zeit bei den übernatürlichen Wesen, eine ebenso übernatürliche Gabe. Ebenso entwickelt sich eine romantische Beziehung zwischen Ihr und ihrem Retter Hellboy.

Der Brite Ed Skrein schlüpft hingegen in die Rolle des ehemaligen US-Marines Major Ben Daimio, der nach einem mysteriösen Zwischenfall im bolivianischen Dschungel ein Mitglied der Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen – kurz B.P.R.D. – wurde; allerdings erst nachdem Hellboy dort seinen Dienst quittiert hatte. Der kantige Major mit berechnenden Augen, kurz geschorenem Haar und drei großen Narben über seinem angegrauten Gesicht spielte eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Froschmonster. Bekannt ist der 34-jährige hingegen erste Version des „Game of Thrones“-Charakters Daario Naharis, während er auf der Leinwand bereits als neuer Transporter („The Transporter Refueled“) und Schurke Ajax in „Deadpool“ zu sehen war.

Der Film, welcher in Gegensatz zu den Adaptionen des Fantast Guillermo del Toro deutlich düsterer ausfallen wird, erzählt uns dabei nicht die Ursprungsgeschichte des Höllenjungen; vielmehr wird Hellboy in der Filmwelt bereits fest etabliert sein. Im Mittelpunkt steht dabei sie die Hexe Nimue (Milla Jovovich), die als Blutkönigin in ganz England gefürchtet war. Und zwar so sehr, dass sich alle anderen Hexen des Langes gegen sie verbündete und sie schließlich zerstückelten und für über 1.500 Jahre wegsperrten. Jetzt ist sie allerdings zurück und sinnt auf Rache, Rache an der gesamten Menscheit!

Der restliche Cast des Films setzt sich noch aus Hellboy-Darsteller David Harbour („Stranger Things“) und dessen Ziehvater Professor Trevor Bruttenholm zusammen, Gründer und Leiter des B.P.R.D., welcher von Ian McShane („American Gods“) verkörpert werden wird. Zu besetzten sind hingegen noch Rollen wie die von König Arthus und dessen Zauberer Merlin, dessen Geliebte damals Nimue war. Passend zum düsteren Ton des Films, man strebt ein R-Rating an, übernimmt hier Neil Marshall („The Descent – Abgrund des Grauens“) die Regie.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Quelle: HollywoodReporter.com