Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

Jeepers Creepers 3: Weltpremiere nach Protesten abgesagt!

Jeepers Creepers 3: Weltpremiere nach Protesten abgesagt!

Fast 15 Jahre mussten die Fans des Creepers warten, bis dieser nun endlich diesen Monat wieder auf seine 23-tägige Tötungstour geht. Dabei sollte die Weltpremiere von Jeepers Creepers 3 am 13. September 2017 in Los Angeles im legendären Chinese Theatre am Hollywood Walk of Fame stattfinden. Neben den Stars des Films sollten auch die beiden Vorgänger an dem Abend gezeigt werden, sodass die Veranstaltung innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war. Allerdings gaben die Verantwortlich nun bekannt, dass die Uraufführung des Films nun abgesagt wurde. Grund dafür sind die etlichen Proteste gegen dessen Schöpfer Victor Salva und dessen Unterstützung seitens der Filmbranche.

Der Regisseur wurde 1989 wegen dem sexuellen Missbrauchs am zwölfjährigen Nathan Forrest Winters, dem Hauptdarsteller seines Films „Clownhouse“, verhaftet und schließlich zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteil. Zu den damaligen Anklagepunkten, Salva bekannt sich in allen schuldig, zählte auch der Besitz von Kinderpornographie. Nach 15 Monaten wurde er wegen guter Führung wieder entlassen. Nach diesem Vorfall wurde Salva nicht wieder auffällig. Seine Karriere hingegen war am Ende.

Fortan arbeitete er unter der Woche als Telefonverkäufer, während er am Wochenende verschiedene Drehbücher verfasste und sie, getarnt als Lieferjunge, verschiedenen Produzenten zuspielte. Rund fünf Jahre später meldete sich Salva mit dem Mystery-Thriller “ The Nature of the Beast“ zurück, der auf Charakteren basierte, die er während seiner Zeit im Gefängnis trat.

Trotz seiner verbüßten Haftstrafe, gab es bei fast allen seiner kommenden Filme immer wieder Proteste und Kampagnen, die zum Boykott aufriefen; unter anderem auch zum Disney-Film „Powder“, der zwar Kritikern durchaus begeistern konnte, aber zu einem finanziellen Flop wurde. Im Jahre 2001 entstand dann „Jeepers Creepers – Es ist angerichtet“ sowie rund zwei Jahre später die erste Fortsetzung seiner Horror-Figur.

Der kommende dritte Teil ist zeitlich zwischen den beiden ersten Filmen angesiedelt und soll uns erstmals die Geheimnisse rund um den dunklen Ursprung des Creepers erzählten. Schauspielerin Gina Philips („Ally McBeal“) kehrt dabei mit einem kurzen Cameo-Auftritt wieder zurück in ihre Roll des ersten Teils, während auch Jonathan Beck wieder das Kostüm des Creepers überstreifen wird.  Der restliche Cast setzt sich aus Meg Foster („Sie leben!“), Stan Shaw („Rocky“) und Joyce Giraud („Siberia“) zusammen.

Trotz dessen soll „Jeepers Creepers 3“ regulär am 26. September 2017 in den US-Kinos aufgeführt werden. Hierzulande ist wohl nur mit einer Direct-to-Video-Veröffentlichung zu rechnen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)